Ausbildung Paragliding

Übungsflüge vor der Lijak Tour mit Flugschule Hochries

D-Schein mit der Flugschule Hochries

Da ich wetterbedingt mal wieder mehr als zwei Wochen nicht mehr geflogen war, wollte ich vor Slowenien auf jeden Fall noch ein bisschen Wissen auffrischen und auch das Gefühl für meinen Paraglider zurückbekommen. Also bin ich schon heute, ein Tag vor der Fahrt zum Lijak nach Slowenien, zur Flugschule Hochries gefahren. Wetter war perfekt und ich hatte ja nun meinen D-Schein in der Tasche.

An der Flugschule Hochries angekommen, ging es auch gleich hoch. Bei der Auffahrt grübelte ich, ob ich gleich zum anderen Startplatz gehen sollte und von dort aus starten sollte. Aber irgendwie war mir dann, bei dem Gedanken komplette ohne Fluglehrer zu starten, doch etwas mulmig zumute und ich entschied mich, vorerst mal mit meinem Fluglehrer Robert und den restlichen Flugschülern zum West Startplatz der Hochries zu gehen.

Mein erster Paragliding Alleinflug an der Hochries

Dort gab ich aber dann trotzdem mein Funkgerät ab und startete auch gleich. Start hat gut geklappt, thermisch war nichts drin… nur beim Landeanflug bin ich viel zu hoch eingeflogen, sodass ich die Landewiese gleichmal verpasst hatte… naja… das habe ich schon besser gemacht.

Also gleich wieder hoch. In der Seilbahn traf ich andere D-Schein Piloten und entschied mich dann, oben angekommen, mit ihnen zum Ost Startplatz zu gehen und meinen ersten Paragliding Alleinflug zu absolvieren.

Ich legte gleich aus… die anderen halfen mir und unterstützen mich auch bei der Startentscheidung (Wind,…)… und los ging es… Start wieder optimal… und dieses Mal hat es nach dem Abgleiten auch mit der Landung geklappt. Zwar wieder etwas zu hoch eingeflogen, aber die überschüssige Höhe habe ich dann mit einem zweiten Queranflug kompensiert und bin dann gut reingekommen.

An diesem Tage habe ich dann noch zwei weitere Flüge gemacht und bei jedem hat das Landen besser geklappt. Leider war thermisch nichts drin, sodass ich mit meinen vier Flügen an diesem Tag auf nur knapp eine Stunde Airtime gekommen bin.

Den Spätnachmittag habe ich dann mit den anderen Piloten an der Flugschule ausklingen lassen und später am Abend sind wir dann noch in einer kleinen Gruppe zum Dorfwirt essen gegangen. War sehr nett, vor allem weil einige von den anderen bereits in Slowenien dabei waren und mir schon einmal die ein oder andere Info verraten haben. Danach war ich noch viel mehr auf die kommenden Tage gespannt und freute mich umso mehr.

Spät am Abend bin ich zurück zur Flugschule Hochries gelaufen. Dort stand mein Auto und dort habe ich dann mehr oder eher weniger bequem die Nacht verbracht. Gemütlich ist anders!

0 Kommentare zu “Übungsflüge vor der Lijak Tour mit Flugschule Hochries

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.